Systemische Aufstellung am Wochenende

Alle Erfahrungen, die wir während unserer Lebenszeit sammeln, prägen unser Handeln und machen uns zu dem was wir sind. Unbewusst entstehen dabei Glaubenssätze und Verhaltensmuster nach denen wir leben. Das Erlebte findet so seinen Weg ins Bewusstsein und kann sogar in der Familie weiter gegeben werden. Insbesondere belastende Situationen wie Krankheiten, Verluste oder Schicksalsschläge wirken oft über Generationen hinweg und können das Leben und die Beziehungen unserer Nachfahren beeinflussen. Die Systemische Aufstellung ermöglicht es die Verstrickungen, Muster, Bindungen und die damit verbundenen Gefühle, Glaubenssätze und Wertvorstellungen in unserer Familie zu erkennen sowie Lösungsansätze und Ressourcen zu finden, um diese nachhaltig zu lösen.

Bringe Licht ins Dunkel

Bei vielen Themen und Fragestellungen hilft es die Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen. Eine Systemische Aufstellung kann für Sie sinnvoll sein, wenn Sie

  • Vertrauen zum Leben aufbauen möchten,
  • glücklich in Ihrer Beziehung sein wollen,
  • Frieden in der Familie, im Bekanntenkreis, im Beruf, mit Ihren Mitmenschen anstreben,
  • fit und gesund leben möchten,
  • sich ausgenutzt fühlen,
  • sich Glück und Spaß am Leben herbeiwünschen,
  • Zufriedenheit mit sich selbst erreichen wollen,
  • sich nicht mehr opfern, Ihre Wut und Aggressionen loswerden möchten,
  • Ihre Angst vor Nähe ablegen wollen,
  • alten Wunden und Verletzungen auf den Grund gehen möchten,
  • den Wunsch haben mit alten Belastungen zurechtzukommen

Durch die Systemische Aufstellung können Sie die Ursachen für Ihr Anliegen sowie Lösungen und neue Wege für sich selbst finden.

Was ist eine Systemische Aufstellung?

Die Systemische Aufstellung basiert auf Erkenntnissen aus der Systemtheorie. Dabei wird ein Mensch und seine Umgebung, mit den Emotionen und Gefühlen aller Beteiligten, als System angesehen. Die Menschen in diesem System stehen in ständiger Wechselwirkung zueinander und beeinflussen sich somit gegenseitig. Die Systemische Aufstellung ist eine Methode, um die Dynamiken und Beziehungen innerhalb eines solchen Systems nach außen hin sichtbar zu machen. Dabei werden die verschiedenen Elemente im zu untersuchenden System (Menschen, Gefühle, etc.) durch Stellvertreter (Personen oder Gegenstände) repräsentiert und von der aufstellenden Person räumlich im Raum positioniert. Unter meiner Anleitung werden so die Beziehungen der Elemente untereinander herausgearbeitet.

Wie läuft Ihre Systemische Aufstellung ab?

Die Systemische Aufstellung am Wochenende in der Praxis Lebenszeit findet in einer Gruppensituation statt. Alle Stellvertreter während der Aufstellung werden dabei von Teilnehmern repräsentiert.

Vor der eigentlichen Aufstellung in der Gruppe führe ich ein telefonisches Vorgespräch mit Ihnen als Aufstellenden, um Ihr Anliegen für die Aufstellung in Ruhe zu besprechen.

Zu Beginn der Aufstellung wählen Sie dann die Stellvertreter für Ihr Anliegen und den beteiligten Aspekten aus den Teilnehmern aus und positionieren diese entsprechend Ihres inneren Bildes im Raum. Anschließend arbeiten wir die Zusammenhänge und Muster Ihrer Belastungen heraus und suchen nach Lösungsansätzen sowie Ressourcen, um diese aufzulösen.

Sollten sich während der Aufstellung weitere Themen abseits Ihres Anliegens herauskristallisieren oder Sie nach der Aufstellung weiteren Klärungsbedarf haben biete ich Ihnen die Möglichkeit eines optionalen Nachgespräches, um mögliche weitere Schritte zu besprechen.

Die Vielfalt der Systemischen Aufstellung

  • Traumaaufstellung
  • Aufstellung von Glaubenssätzen (z.B. ich bin nicht gut genug, ich kann das nicht, ich werde immer verlassen, ich muss …, ich darf nicht …, uvm.)
  • Innere Kind Aufstellung
  • Familiensystem (Familienkonstellation)
  • Ehe-/Partnerschaft
  • Körperliche Schmerzen und Krankheiten
  • Hilfe bei Entscheidungen und Neuorientierung auf privater und beruflicher Ebene
  • Abschied nach dem Tod eines Nahestehenden
  • Finanzielle Angelegenheiten

Die Kombination mit weiteren Methoden

Während die meisten Systemischen Aufstellungen rein aufdeckend arbeiten und erfolgreich waren, sobald der Kern des Aufstellungsthemas herausgearbeitet wurde, gehen wir in der Praxis Lebenszeit einen Schritt weiter. Am Kern Ihres Anliegens angekommen suchen wir gemeinsam nach Strategien, Ressourcen und Lösungsansätzen mit denen Sie Ihre Muster im Hier und Jetzt durchbrechen und auflösen können. Dabei wende ich verschiedene Techniken (z.B. EMDR oder Ansätze aus der Traumatherapie und der Systemischen Therapie) an, um Ihre Belastung bereichernd in Ihr System und Ihrer weiteren Lebenszeit zu integrieren.